Rezensionen zu: Reitmann, Erwin: Horst Wessel – Leben und Sterben

    Bewertung
    TEXT_OF_5_STARS
    Verfasser:
    Datum:
    Donnerstag, 07. November 2019
    Rezension:
    Eine Rückschau auf das alte Berlin der 1920er Jahre, die sogenannte Kampfzeit. Sehr anschaulich und lebhaft geschrieben, der Leser wird förmlich in die damalige Zeit zurückversetzt. Mehr Stimmungsbild und Alltagsschilderung als Darstellung der großen politischen Zeitenläufte. Babylon Berlin - wie wahr! Und Horst Wessel mitten drin in diesem Hexenkessel der politischen Raserei. Zunächst mit einem verlorenen Häuflein, dann Teil einer starken politischen Kraft. Horst Wessel - Held, Märtyrer, tragische Figur oder was auch immer? Dieses Buch bietet Denkanstöße und Informationen, wie sie nur ein Zeitzeuge bieten kann.
    Artikel:
    Reitmann, Erwin: Horst Wessel – Leben und Sterben