Rosenberg, Alfred: Der Mythus des 20. Jahrhunderts
Rosenberg, Alfred: Der Mythus des 20. Jahrhunderts
TOP

Rosenberg, Alfred: Der Mythus des 20. Jahrhunderts

Art.Nr.:
2043
Versandgewicht:
0,61 kg je Stück
30,00 EUR

Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand

Kundenrezensionen

  • 12.10.2019
    Der Vorrezensent hat sicherlich recht: schwere Kost, keine Unterhaltungsliteratur. Ein Leitfaden dürfte allerdings verzichtbar sein, weil viele Fussnoten sowie ein Personen- und Sachverzeichnis für Aufklärung sorgen. Das Buch bietet eine umfangreiche Mischung aus Geschichte, Politik, Philosphie und Völkerkunde, wobei die inhaltliche Ähnlichkeit zu Oswald Spenglers Werk \\\"Der Untergang des Abendlandes\\\" erstaunlich ist. Allerdings kommt Rosenberg zu anderen Schlussfolgerungen. Dann erscheinen als Einsprengsel noch Gedanken von Houston Steward Chamberlain. Vernichtend übrigens das Urteil von Rosenbergs Zeitgenossen Dr. Joseph Goebbels: \\\"Ein intellektueller Rülpser...\\\". Das kommt wohl dabei heraus, wenn Tagespolitik auf Ideologie trifft. Oder einfacher gesagt: Theorie und Praxis, allzu unterschiedliche Charaktere. Da dürfte eher eine Seelenverwandtschaft mit dem Reichsminister Walther Darré bestanden haben. - Das Buch ist durchaus studierenswert, erfordert jedoch Vorkenntnisse. Fussnoten sowie ein Personen- und Sachverzeichnis für Aufklärung sorgen. Das Buch bietet eine umfangreiche Mischung aus Geschichte, Politik, Philosphie und Völkerkunde, wobei die inhaltliche Ähnlichkeit zu Oswald Spenglers Werk \\\"Der Untergang des Abendlandes\\\" erstaunlich ist. Allerdings kommt Rosenberg zu anderen Schlussfolgerungen. Dann erscheinen als Einsprengsel noch Gedanken von Houston Steward Chamberlain. Vernichtend übrigens das Urteil von Rosenbergs Zeitgenossen Dr. Joseph Goebbels: \\\"Ein intellektueller Rülpser...\\\". Das kommt wohl dabei heraus, wenn Tagespolitik auf Ideologie trifft. Oder einfacher gesagt: Theorie und Praxis, allzu unterschiedliche Charaktere. Da dürfte eher eine Seelenverwandtschaft mit dem Reichsminister Walther Darré bestanden haben. - Das Buch ist durchaus studierenswert, erfordert jedoch Vorkenntnisse.
    Zur Rezension
  • 14.07.2019
    Der Mythos des 20 Jahrhunderts ist neben Mein Kampf das wichtigste Buch der ns Bewegung. Es ist sehr schwierig zu lesen . Es ist kein Buch,das man so eben mal liest. Ich würde es begrüßen wenn es ein leitfaden für das Buch geben würde man so eben mal liest. Ich würde es begrüßen wenn es ein leitfaden für das Buch geben würde
    Zur Rezension

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: