Deutscher, Johann: Untersuchungen über die „klassische“ Vorwurfstrias gegen das Judentum
Ritualmord – Hostienschändung – Krankheitsverbreitung (unter besonderer Berücksichtigung des kabbalistischen und satanistischen Gedankensubstrats)

Artikel-Nr.: 3532

46,00 €

Vorbestellung Herbst 2024 - Kommt vom Schelm ohne Zollschnüffelei und Zusatzkosten, kann 3-8 Wochen unterwegs sein. Es fallen Versandkosten an.

Gewicht
1,3 kg

Menge


Beschreibung

Johann Deutscher: Untersuchungen

über die „klassische“ Vorwurfstrias gegen das Judentum:

Ritualmord – Hostienschändung – Krankheitsverbreitung

(unter besonderer Berücksichtigung des kabbalistischen und satanistischen Gedankensubstrats)

Erscheint exklusiv beim Schelm im Herbst 2024. Gerne können Sie schon jetzt vorbestellen.

Dieses Buch wird dank einer Buchpatenschaft verwirklicht.

Weitere Titel zu diesem Thema finden Sie hier.

 

Der Verfasser beschäftigt sich seit 40 Jahren mit den verschiedensten Aspekten der jüdischen Frage. Sehr ernüchternd wurde für ihn die immer deutlicher werdende Erkenntnis, daß sich die Vertreter des Talmudokabbalismus gegenüber den Nichtjuden einer durchgehenden Täuschungsstrategie bedienen, um ihre globalen Machtziele zu verbergen.

Der US-amerikanische katholische Forscher Michael Hoffman beschrieb diese Tatsache, indem er sich einer besonders treffenden Metapher bediente: Der Judaismus sei, so Hoffman, ein Palimpsest des Truges und der Täuschung, das jeden unweigerlich in die Irre führe, der sich dessen nicht bewußt sei. Die vorliegende Arbeit versucht, den ursprünglichen historischen und religionsgeschichtlichen „Text“ wieder sichtbar zu machen.

Über Jahrhunderte erhoben die Generationen unserer Vorfahren gegenüber jüdischen Fanatikern die Vorwürfe des Ritualmords, der Hostienschändung und der absichtlichen Krankheitsverbreitung.

Heute hingegen werden im jüdisch kontrollierten Mainstream diese Anschuldigungen mit großer Hysterie und Aufregung als Verleumdung und paranoide Wahnvorstellungen diffamiert oder überhaupt „gecancelt“. Forscher, die es wagen, wider den Zeitgeist zu löcken, werden zur Orwellschen „Unperson“ erklärt und entsprechend behandelt.

Als der Verfasser vor vielen Jahren August Rohlings Schriften zum ersten Mal gelesen und im Anschluß daran die unflätige und verlogene Polemik gegen den Theologen kennengelernt hatte, war dies für ihn der Anlaß, sich mit den oben angesprochenen Themen genauer auseinanderzusetzen.

Die Ergebnisse seiner dem Zeitgeist massiv widersprechenden Untersuchungen werden hier dem geneigten Leser vorgelegt.

Bibliographische Daten:

Etwa 800 Seiten, Format: DIN A 5, Festeinband, gedruckt auf 90 g/qm Offsetpapier.

€ 46,--

Foto vergrößern ...

Kommentare

Für Bewertungen hier klicken.

Der Schelm läßt übrigens die schwachmatischen "Kommentare" neurotisierter Antifanten zu seinen Büchern bewußt stehen, um klarzumachen, wes Geistes Kind diese bedauernswerten Kretins sind. Der Schelm ist allerdings Humanist und Optimist und daher voll davon überzeugt, daß sich der mentale Zustand der Linksdrifter mit der Zeit verbessern wird.

Ähnliche Produkte

Rosenberg, Alfred: Blut und Ehre - Tradition und Gegenwart (Band 4)

Rosenberg, Alfred: Blut und Ehre - Tradition und Gegenwart (Band 4)

47,00 €
mehr...
Menuhin, Gerard: Wahrheit sagen - Teufel jagen!

Menuhin, Gerard: Wahrheit sagen - Teufel jagen!

35,00 €
mehr...
Mahler, Horst: Das Ende der Wanderschaft

Mahler, Horst: Das Ende der Wanderschaft

37,00 €
mehr...