Je gebildeter und intelligenter, desto feiger...
+++

Je gebildeter und intelligenter, desto feiger...

Foto vergrößern ...

Kommentare

Gast schrieb am 19.05.2023

„Es gibt Opportunisten und Idealisten. Erstere sind Karrieristen, die vor allem den Eigennutz vor den Gemeinnutz stellen. Karriere lässt sich in einem kommufaschistischen Land nur machen, wenn man systemkonformer Mitläufer ist. Und die haben es nicht mit der Wahrheit. Weder kümmern sie sich um ein ganzheitliches Wissen, das ja zum Gewissen gehört, noch stellen sie die vom Kapital (okkulte Denkfabriken) zur Verfügung gestellten Lehrinhalte und politischen Leitfäden in Frage. Sie fungieren wie automatisierte Roboter, die gänzlich auf Gehorsam programmiert sind. Als Dank winken diesen 'Strebsamen' Titel, Pensionen, Ehrungen, gute Gehälter und Aufstiegchancen. Opportunisten sind also eher Materialisten. Moralität interessiert sie nur insofern, wie sie davon profitieren. Kein Wunder also, dass Doppelmoralisten über Leichen zu gehen bereit sind und sich stets widersprechen. Genauso setzen sie sich z.B. für eine Usurpation der eigenen Heimat durch fremdartige Kriminelle ein, und diesen Völkermord nennen sie 'Humanität', obwohl diese importierten Parasiten lediglich gegen die authochtone Bevölkerung (rassistisch) instrumentalisiert werden und die faschistische Industrie ihr Lohndumping (moderne Sklavenhaltung) rechtfertigen darf. Eigenartig, dass niemand dieser 'Gutmenschen' sich selber die Frage stellt, warum er/sie mit diesen 'Kulturbereicherern' und 'Facharbeitern' privat nichts zu tun haben und sie auch nicht aus der eigenen Tasche bezahlen will.
Sind solche kurzsichtigen Krebsgeschwüre, die den eigenen Volkskörper aus einem unreflektierten Selbsthass heraus zerstören, überhaupt intelligent? Denn immerhin werden sie ebenso die sich kausal in die Wege leitenden Konsequenzen bumerangartig ertragen müssen wie wir auch. Erinnert sei auch an die Massenvergiftung allen Lebens durch Chemtrails an unser aller Himmel. Nur Geistesgestörte, die vor Gier nach kurzsichtigen 'Erfolgen' Selbstmord auf Raten begehen, unterstützen so eine Demagogie. Jeder Lügner verfügt über einen charakterbedingten Gendefekt, der es ihm ermöglicht, 1001 Ausreden zu erfinden, sich bloß nicht der Wahrheit zu stellen. Ob Ausreden 'intelligent' sind? Dumme Menschen, denen man etwas vormachen kann, werden es wohlmöglich bejahen. Und Heuchler (unbewusste Lügner) leben ja komplett an sich selbst und der Wirklichkeit vorbei. Für die ist Wahrheit etwas Böses, das, bedingt durch Projektion des eigenen Problems ins Außen, bekämpft gehört, weil diese den Schatten dieser Realitätsverdränger lichten könnten. Dieses Licht würde sie mit all ihren Motiven entblößt dastehen lassen. Licht forciert zudem das Gewissen, und damit eine Umkehr zum Wahren, dem aber erst das Eingeständnis der eigenen Lebenslüge vorangehen muss. Da alles Tun kompensationsmotiviert ist, wäre klar, dass man nur deshalb lügt und betrügt, weil man versucht, die geistig-seelischen Defizite zu kaschieren. Jes stärker die Unterdrückung des Gewissens, desto brutaler die Zensur. Da man sich selbst nicht zu ändern fähig oder willig ist, man es als Doktor oder Professor auch nicht für nötig hält, muss der reiner und wahrhaftiger Erscheinende diskreditiert und inquisitorisch verfolgt werden. Je größer der Selbsthass auf das eigene Wesen, desto leidenschaftlicher der Hass gegenüber denen, die ihnen charakterlich überlegen sind. Nur Masochisten können Sadisten sein! Diese korrupten Opportunisten sind neidisch auf die Einfachheit des unbestechlichen Idealisten, dessen bereits transformiertes Ego sich nichts mehr um Machtillusionen, Egozentrik, Prestige, Sozialstatusgehabe und rücksichtslose Übervorteilung auf Kosten seiner übrigen Volksgenossen macht.

+++ Der Rest des Textes wurde gelöscht, da die Zeichenzahl überschritten worden ist. - Können Sie aber nachreichen. +++“

Gast schrieb am 03.10.2022

„Dem stimme ich aus eigener Erkenntnis zu! Schulisch Gebildete, das muss man ihnen jedoch zugute halten, sind idR der "politischen" Indoktrination weit länger und intensiver ausgeliefert. Eingangsstufe, Gymnasium, Studium = 20 Jahre Idiotie! Der Lagerarbeiter ist schon lange fertig, da fängt's bei dem Oberschüler gerade mal an. Letzterer kann dann den hahnebüchenen Unsinn - nehmen wir halt mal das Brandopfer-Thema odgl. Nonsens - mit seiner Überbildung locker erklären. Während der unverbildete Lagerarbeiter sich einfach mal umschaut und dann zutreffend feststellt: "Moment mal, die Erde ist doch nur flach!"“

Der Schelm läßt übrigens die schwachmatischen "Kommentare" neurotisierter Antifanten zu seinen Büchern bewußt stehen, um klarzumachen, wes Geistes Kind diese bedauernswerten Kretins sind. Der Schelm ist allerdings Humanist und Optimist und daher voll davon überzeugt, daß sich der mentale Zustand der Linksdrifter mit der Zeit verbessern wird.

Kommentar / Bewertung abgeben:
Ihre Bewertung
Code (gelb) *


Ähnliche Produkte

Wertvolle Flugzeugmodell-Sammlung zu verkaufen!

Wertvolle Flugzeugmodell-Sammlung zu verkaufen!

mehr...
Ist das Kino in jüdischen Händen?

Ist das Kino in jüdischen Händen?

mehr...
Wer wollte den Großen Krieg? +++Informationsseite - Nichtlieferbarer Artikel!+++

Wer wollte den Großen Krieg? +++Informationsseite - Nichtlieferbarer Artikel!+++

mehr...