Der Schelm bittet um Beachtung!

0.) Sollten Sie Probleme haben, den Bestellvorgang abzuschließen, können Sie formlos via firmasamo@googlemail.com bestellen. Bisweilen ist nämlich unser Server wegen vieler Besucher und/oder Störmanövern der Antifanten überlastet. Der Schelm hat deshalb via Cloudflare vorgesorgt. Eventuell müssen Sie daher, bevor Sie Zugang zu der schelmischen Seite erhalten, ein kleines Bilderrätsel lösen.

Grundsätzlich: +++ Bitte VERGESSEN SIE NICHT, die schelmischen E-Mail Adressen info@schelm.com, info@schelm.org und firmasamo@googlemail.com in Ihr Adreßbuch aufzunehmen. Dienste wie gmail und GMX überprüfen nämlich, ob der Absender ein persönlicher Kontakt ist. Ansonsten kann es passieren, daß die schelmischen mails im Spamfilter landen. +++

1.) Der Schelm ist nicht Amazon, Bertelsmann oder Random House, sondern ein unter erhöhtem politischen Risiko arbeitender systemunkonformer Ein-Mann-Kleinstverlag, der leider keinen 365-Tage-das-Jahr/7-Tage-die-Woche/24-Stunden-pro-Tag-Service anbieten kann. Daher ist er ab und an auch mal ein paar Tage nicht erreichbar. Bitte um Verständnis.

2.) Bevor Sie beim Schelm ein Buch bestellen, sollten Sie sich darüber im klaren sein, daß der Schelm nicht innerhalb von 24 oder 48 Stunden liefern kann wie die politisch geschmeidigen Verlage.

Ich bitte Sie also um Geduld! Ihre Bestellung wird innerhalb von 3-5 Tagen ausgeführt. Die Postlaufzeiten betragen schlechtestenfalls 4-6 Wochen. Sie erhalten Ihre Bücher diskret verpackt.

BITTE SEHEN SIE VORHER VON ANFRAGEN WIE „Wann kommt endlich mein Buch?“ AB! - Wer zu ungeduldig ist, kann sich seine Bücher selber malen.

Danke für Ihr Verständnis!

3.) ACHTUNG SCHWEIZER!

Wenn Sie aus der Schweiz bestellen, können bei der Überweisung sehr hohe Bankgebühren (bis zu € 12,--) anfallen. Achten Sie bei der Überweisung darauf, eine sogenannte SEPA-Überweisung durchzuführen. Diese darf nicht mehr kosten als eine Inlandsüberweisung. Falls Sie nicht wissen, wie Sie eine solche Überweisung vornehmen können, fragen Sie bitte bei Ihrer Bank nach.

4.) Sie können auch formlos per mail an firmasamo@googlemail.com Ihre Bestellung aufgeben.

5.) Wenn Sie aus den Mangrovensümpfen Ost-Timors, aus dem Amazonasdschungel, aus Tasmanien oder aus den Everglades in Florida bestellen und daher kein Konto im sog. SEPA-Bereich haben, kontaktieren Sie den Schelm bitte per mail an firmasamo@googlemail.com oder machen Sie eine Anmerkung in Ihrem Bestellformular. – Ich teile Ihnen dann eine günstige Überweisungsmöglichkeit mit.