Buderose, Georg: Roosevelt & Co.
Kriege – Lügen – Verbrechen

Artikel-Nr.: 3514

18,00 €

Lieferbar! - Kommt vom Schelm ohne Zollschnüffelei und Zusatzkosten, kann 3-8 Wochen unterwegs sein. Es fallen Versandkosten an.

Gewicht
0,25 kg

Menge


Beschreibung

Georg Buderose: Roosevelt & Co.

Kriege – Lügen – Verbrechen

In lesefreundlicher Antiquaschrift neu gesetzte Ausgabe der 1942 im Verlag Scherl Nachfolger, Berlin, erschienenen Auflage. Mit 212 Abbildungen.

Antiquarisch sehr selten – Auf Auktionen in den USA für US-$ 200,-- bis 300,-- erhältlich.

 

Wie ist der uns heutzutage als heilsbringender Befreier vom Nazismus und Demokratie-Apostel verkaufte US-Präsident Franklin D. Roosevelt eigentlich realiter einzuschätzen? Dieser Frage geht der Autor nach – fernab von verdummender schulischer und medialer Desinformation.

Und nicht nur dieser. Nicht weniger wichtig erscheint nämlich noch vor dem Schattenriß des Präsidenten sein mitteilungsbedürftiges und schreibwütiges Ehegesponst Mrs. Eleanor.

Buderose spricht erfrischenden Klartext und redet nicht in verquerem neudoitschen Politologensprech um den heißen Brei herum.

Die zahlreichen Bilder von Personen aus der Umgebung Roosevelts erläutern besser als jede textliche Beschreibung, von welcher Sorte homo sapiens und homo iudaeus die trans-ozeanische Amme aller modernen „Demokratien“ regiert wird – von einer Blütenlese politischen Verbrechertums, die in der Geschichte der Menschheit ihresgleichen sucht … und heute nach wie vor an den Schalthebeln der Macht sitzt.

Zum Verfasser:

Georg Buderose war das Pseudonym des auch in der BRD als dann „konservativer Journalist“ rührigen Hans Georg von Studnitz.

Bibliographische Daten:

128 Seiten, mit über 200 Abbildungen, Format: DIN A 5, Broschur, gedruckt auf 90 g/qm matt gestrichenem Bilderdruckpapier.

€ 18,--

Foto vergrößern ...

Kommentare

Für Bewertungen hier klicken.

Der Schelm läßt übrigens die schwachmatischen "Kommentare" neurotisierter Antifanten zu seinen Büchern bewußt stehen, um klarzumachen, wes Geistes Kind diese bedauernswerten Kretins sind. Der Schelm ist allerdings Humanist und Optimist und daher voll davon überzeugt, daß sich der mentale Zustand der Linksdrifter mit der Zeit verbessern wird.

Ähnliche Produkte

o. A.: Geschichte des „Völkischen Beobachters“ und des Zentralverlags der NSDAP. Franz Eher Nachf.

o. A.: Geschichte des „Völkischen Beobachters“ und des Zentralverlags der NSDAP. Franz Eher Nachf.

19,90 €
mehr...
Rosenberg, Alfred: Der Mythus des 20. Jahrhunderts

Rosenberg, Alfred: Der Mythus des 20. Jahrhunderts

33,00 €
mehr...
Fuchs, Eduard: Die Juden in der Karikatur

Fuchs, Eduard: Die Juden in der Karikatur

28,00 €
mehr...