Kalender: Die Schrecken des Nationalsozialismus – 2024
+++Wird im Herbst 2023 separat angeliefert!+++

Artikel-Nr. 3452

15,00 €

Lieferbar ab Herbst 2022! - Kommt vom Schelm ohne Zollschnüffelei und Zusatzkosten im Spätherbst an. Es fallen Versandkosten an.

Gewicht
0,15 kg

Größe / Variante
+++Wird im Herbst 2023 separat angeliefert!+++

Menge


 

Beschreibung

Kalender: Die Schrecken des Nationalsozialismus – 2024

 

Ein schelmischer Jahreskalender für 2024

Ihr Jahresbegleiter für 2024 – Exklusiv nur beim Schelm erhältlich!

Erscheint im November 2023.

Der Kalender erscheint nicht im Frühjahr, sondern geht Mitte/Ende November aus dem bunzelrepublikanischen Inland als Brief ab und kommt rechtzeitig im Dezember 2023 an.

BITTE BESTELLEN SIE ABER HIERZU MÖGLICHST SPÄTESTENS BIS MITTE NOVMEBER!

Limitierte Auflage in Höhe von 3000 Stück.

Staffelpreise: 1-9 St. je € 15,--, 10-19 St. je € 12,--, über 19 Stk. je € 10,--

 

Auch für das Jahr 2024 gilt grundsätzlich: Der gut abgerichtete Neudeutsche braucht seine alltägliche optische Abreibung.

Daher entschloß sich der Schelm nach der großartigen Aufnahme seiner seit 2019 aufgelegten Kalender dazu, die Reihe fortzusetzen und weitere besonders furchterregende Motive aus dem „dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte“ in Farbe abzubilden.

Lassen Sie sich auch im Jahre 2024 jeden Tag auf's Neue schockieren!

Fördern Sie Ihre konstante Betroffenheit, Zerknirrrschtheit und Frustration!

Bleiben sie bitte dem Schuldkult treu, der von unseren alliierten Befreiern, von den beliebten jüdischen Remigranten und von ihren Apologeten der Frankfurter Schule in der Bundesrepublik Narristan fest verankert worden ist!

Der schelmische Jahreskalender 2024 möchte Ihnen dabei als Therapeutikum helfen.

Jedes der 13 Monatskalenderblätter möge Ihnen ins Gedächtnis rufen, wie schlimm es einst unter den NS-Verbrechern war. Und jede Abbildung möge Sie daran gemahnen, zivilcouragiert alles dafür zu tun, daß es nie wieder so weit kommt.

Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden. Das einzige Volk, das dies nicht weiß, sind die Deutschen.“

„The Spectator“, 16. 11. 1959

(„The Spectator“ ist eine wöchentliche britische Zeitschrift für Politik und Kultur mit Sitz in London. Sie erscheint seit 1828 und ist damit das älteste noch existierende Magazin in englischer Sprache.)

Aufstell- bzw. Aufhängempfehlung für alle BRDDR-Flagellanten:

Hängt das Kalendarium des Schröggens in eurem Herrgottswinkel auf und verrichtet davor mit eurer Familie die nötigen alltäglichen Bußgebete.

Es empfiehlt sich auch die Anschaffung einer Geißel zwecks Selbst- bzw. helfender Fremdgeißelung!

Bibliographische Daten:

Format: DIN A 4, 13 farbige Blätter auf 170 g/qm glänzend gestrichenem Bilderdruckpapier, Deckblatt auf 300 g/qm glänzend gestrichenem Bilderdruckpapier, Hinterlegekarton auf 350 g/qm speziell glasiertem Hartkarton, Spiralbindung

€ 15,--

Foto vergrößern ...

Kommentare

Für Bewertungen hier klicken.

Der Schelm läßt übrigens die schwachmatischen "Kommentare" neurotisierter Antifanten zu seinen Büchern bewußt stehen, um klarzumachen, wes Geistes Kind diese bedauernswerten Kretins sind. Der Schelm ist allerdings Humanist und Optimist und daher voll davon überzeugt, daß sich der mentale Zustand der Linksdrifter mit der Zeit verbessern wird.

Ähnliche Produkte

Busch, Andre: Blutzeugen

Busch, Andre: Blutzeugen

64,95 €
mehr...
Schrönghamer-Heimdal, Franz: Judas

Schrönghamer-Heimdal, Franz: Judas

15,00 €
mehr...
Stoddard, Lothrop: Ins Reich der Finsternis

Stoddard, Lothrop: Ins Reich der Finsternis

28,00 €
mehr...