Mattogno, Carlo: Chelmno
Ein deutsches Lager in Geschichte und Propaganda

Artikel-Nr. 3450

21,00 €

Lieferbar! - Kommt vom Kollegenverlag aus dem postalischen Ausland, kann 3-5 Wochen unterwegs sein. Es fallen Versandkosten an.

Gewicht
0,277 kg

Menge


 

Beschreibung

Carlo Mattogno: Chełmno – Ein deutsches Lager in Geschichte und Propaganda

2. Auflage, Uckfield: Castle Hill Publishers, 2018

KURZBESCHREIBUNG:

Eine Übersicht über zumeist unfundierte Behauptungen und deren Gegenüberstellung mit beweisbaren Fakten über dieses Lager, das des erste „reine Vernichtungslager“ gewesen sein soll, welches von den Deutschen während des Zweiten Weltkrieges betrieben wurde. Je nach Quelle sollen dort zwischen 10.000 und 1,3 Millionen Menschen zumeist mit den giftigen Abgasen hermetisch verschlossener Lastwagen ermordet worden sein („Gaswagen“, siehe Bd. 26 dieser Serie). Diese gründliche Studie von Primärquellen bereitet diesem Mythos ein Ende.

LANGBESCHREIBUNG:

Der weltweit führende revisionistische Forscher Carlo Mattogno richtet sein Mikroskop auf Chełmno (dt., Kulm/Culm), das berüchtigte, von Deutschen betriebene „Todeslager“ im Wartheland. Die in Westpreußen liegende deutsche Stadt Kulm (bzw. Culm) wurde von den Polen nach dem Ersten Weltkrieg völkerrechtswidrig annektiert.

An diesem Ort sollen riesige Mengen jüdischer Gefangener zusammengetrieben und erschossen oder in sogenannten „Gaswagen“ gnadenlos vergast worden sein. Die Angaben schwanken zwischen 10.000 und 1,3 Millionen Opfern.

Das jedenfalls behaupten die Hofhistoriker, obwohl die meisten von ihnen niemals auch nur in die Nähe der Überreste des Lagers kamen. Mattogno jedoch hat Berge von Dokumenten studiert und vor Ort – in und um Chełmno herum – Untersuchungen durchgeführt. Das daraus hervorgegangene Buch fordert die konventionellen Weisheiten über das heraus, was sich in Chełmno zugetragen haben soll.

Mattogno deckt das Thema von allen Winkeln ab und unterminiert die orthodoxen Behauptungen über dieses Lager mit einer überwältigend wirksamen Menge an Beweisen. Zeugenaussagen, Gaswagen als Vernichtungswaffen, forensische Gutachten, gerichtsmedizinische Berichte, archäologische Grabungen, die Krematorien, Gebäudepläne, offizielle Untersuchungsberichte, deutsche Dokumente, Ausgrabungsversuche – all dies wird von Mattogno kritisch untersucht.

Hier findet man nicht Propaganda, sondern die unzensierten Fakten über Chełmno.

Dies ist eine ergänzende Studie zum Buch von Santiago Alvarez über die Gaswagen. Beide Bücher wurden parallel redigiert, um sicherzustellen, daß sie in sich konsistent sind und sich nicht wiederholen. (2. Auflage von 2018)

Bibliographische Daten:

200 Seiten, Format: 6" × 9" (152 × 229mm), Broschur, illustriert, Bibliographie (Holocaust-Handbücher, Bd. 23)

ISBN 978-1-59148-215-4

€ 21,--

Foto vergrößern ...

Kommentare

Für Bewertungen hier klicken.

Der Schelm läßt übrigens die schwachmatischen "Kommentare" neurotisierter Antifanten zu seinen Büchern bewußt stehen, um klarzumachen, wes Geistes Kind diese bedauernswerten Kretins sind. Der Schelm ist allerdings Humanist und Optimist und daher voll davon überzeugt, daß sich der mentale Zustand der Linksdrifter mit der Zeit verbessern wird.

Ähnliche Produkte

Savitri Devi Mukherji: Trotz - Für immer und ewig (als Zugabe)

Savitri Devi Mukherji: Trotz - Für immer und ewig (als Zugabe)

40,00 €
mehr...
Mattogno, Carlo: Sonderkommando Auschwitz II

Mattogno, Carlo: Sonderkommando Auschwitz II

25,00 €
mehr...
Mattogno, Carlo: Verpfuscht: „Die Vernichtung der europäischen Juden“

Mattogno, Carlo: Verpfuscht: „Die Vernichtung der europäischen Juden“

28,00 €
mehr...