Roeder, Manfred: Der Auschwitz-Betrug

Artikel-Nr. 3265

13,00 €

Lieferbar! - Kommt vom Schelm ohne Zollschnüffelei und Zusatzkosten, kann 3-5 Wochen unterwegs sein. Es fallen Versandkosten an.

Gewicht
0,227 kg

Menge


 

Beschreibung

 Manfred Roeder: Der Auschwitz-Betrug

Lügen haben lange Beine!

Passend zu Thies Christophersens guter Einführung zum St.-Holoklaus-Mythos – Die Auschwitz-Lüge – veröffentlicht der Schelm einen sauber gesetzten und korrigierten Nachdruck der Broschüre des Juristen Manfred Roeder zum gleichen leidigen Thema.

Auch Roeders Broschüre ist spurlos vom Erdboden verschwunden – genau so wie die Reste der Opfer des gigantischsten Massenmordes der Geschichte. – Sachen gibt's aber auch!

Jetzt exklusiv nur beim Schelm erhältlich!

Als erwachsener und mündiger Staatsbürger dürfen Sie ein Exemplar dieser in der Bunzelrepublik Blödistan indizierten Broschüre besitzen. - Also: keine Bange!


Neugesetzter und korrigierter Nachdruck der 1979 als Folge 27 in der Zeitschriftenreihe „Kritik – Stimme des Volkes“ erschienenen Auflage.

 

Der Jurist Manfred Roeder (1929-2014) sah es als seine Pflicht an, das deutsche Volk von einer bedrückenden Anklage zu befreien.

Er wurde zum Märtyrer, denn er nahm Verfolgungen, Bedrohungen und auch beleidigende Anklagen auf sich, wußte aber auch, sich zu verteidigen.

Obwohl sein Glaube an die „im freiesten Lande, das je … bla ...“ herrschende Rechtstaatlichkeit immer wieder erschüttert wurde, gab er nicht auf.

Seine gesamte Existenz hat er auf's Spiel gesetzt. Aus der Rechtsanwaltkammer ist er ausgeschlossen werden. Selbst die Kirche machte gegen ihn, einen gläubigen Christen, Front.

Lesen Sie seinen Bericht zum wohl größten Propaganda-Betrug der Weltgeschichte!

Zum Autor:

https://de.metapedia.org/wiki/Roeder,_Manfred_(1929)

Ein bemerkenswertes Video von Manfred Roeder:

https://archive.org/details/2005-Manfred-Roeder-Kampf-um-Deutschland

Bibliographische Daten:

94 Seiten, Broschur, Format: DIN A 5, einige s/w-Abbildungen, gedruckt auf 90 g/qm Bilderdruckpapier.

ISBN 978-3-947190-59-1

€ 13,--

Foto vergrößern ...

Kommentare

Gast schrieb am 27.10.2022

„Diese interessante Kritik-Ausgabe wurde vom damaligen Verlag mehrfach nachgedruckt, es gab m.W. mind. drei Auflagen, aber wie das mit geklammerten Heften / Broschüren so ist, ist deren Lebenserwartung durch Zerknicken, achtloses Herumliegenlassen meist begrenzter als bei einem gebundenen Buch. Andererseits dürften die meisten der damaligen Käufer, immerhin 40 Jahre her und vielfach noch Zeitzeugen der NS-Zeit, zwischenzeitlich verstorben sein und deren lesenswerter Nachlaß dank schnöden Anhangs leider den oftmaligen Weg in den Papiercontainer gefunden haben. Diese Ergänzungsausgabe zum Kritik-Verlagsklassiker "Die Ausschwitz-Lüge" (8 Auflagen zzgl. einer Kurzfassung allein beim Kritik-Verlag erschienen zzgl. fremdsprachiger Fassungen) hatte damals jedoch allenfalls 10 % der Auflagenhöhe erreicht und ist damit nie so bekannt geworden wie das Heftchen von Thies Christophersen. Ob man den Inhalt glaubt oder nicht, dies außen vor, sollte die nun endlich wieder erhältliche Schrift jedenfalls in jeder Sammlung zu dem Thema 'Auschwitz' archiviert sein.“

Gast schrieb am 22.10.2022

„Super Buch, hilft bei der Erziehung meiner Kinder.

MFG Kevin“

Der Schelm läßt übrigens die schwachmatischen "Kommentare" neurotisierter Antifanten zu seinen Büchern bewußt stehen, um klarzumachen, wes Geistes Kind diese bedauernswerten Kretins sind. Der Schelm ist allerdings Humanist und Optimist und daher voll davon überzeugt, daß sich der mentale Zustand der Linksdrifter mit der Zeit verbessern wird.

Kommentar / Bewertung abgeben:
Ihre Bewertung
Code (gelb) *

Ähnliche Produkte

d'Alquen (Hrsg.), Gunter: Auf Hieb und Stich!

d'Alquen (Hrsg.), Gunter: Auf Hieb und Stich!

25,00 €
mehr...
Stäglich, Dr. Wilhelm: Das Holocaust-Syndrom

Stäglich, Dr. Wilhelm: Das Holocaust-Syndrom

22,00 €
mehr...
Harwood, Richard: Starben wirklich 6 Millionen?

Harwood, Richard: Starben wirklich 6 Millionen?

13,00 €
mehr...