Rudolf, Germar: Kardinalfragen an Deutschlands Politiker - Autobiographische Skizzen und Gedankensplitter zu Wissenschaft, Politik und Menschenrechten

Artikel-Nr. 3060

29,00 €

Lieferbar! - Kommt vom Kollegenverlag aus dem postalischen Ausland, kann 3-5 Wochen unterwegs sein. Es fallen Versandkosten an.

Gewicht
0,595 kg

Menge


 

Beschreibung

Kardinalfragen an Deutschlands Politiker

Von Germar Rudolf.

 


Rudolf, einer der bekanntesten kritischen Holocaust-Forscher, beschreibt, was ihn trotz aller Drohungen zum kritischen Historiker werden ließ. 

Rudolf begründet, warum die kritische Holocaust-Forschung wichtig und wissenschaftlich und warum jede Verfolgung kritischer Forscher menschenrechtswidrig ist. Er berichtet über seine Verfolgung zur Vernichtung seiner Existenzgrundlage.

Aktualisierte Neuauflage mit einer Beschreibung seines gescheiterten Asylverfahrens in den USA und der sich daran anschließenden Haftzeit als nicht-existenter politischer Gefangener in Deutschland.

Abgerundet wird das Buch durch einen Überblick über Menschenrechtsverletzungen in Deutschland.

445 S., DIN A 5, Broschur, Abb., Register

€ 29,--

 

 

 

 


Langversion:

Germar Rudolf, Jahrgang 1964, gehört heute zu den weltweit bekanntesten Holocaust-Revisionisten. In dem vorliegenden Werk beschreibt er, was ihn, den einst fanatisch Holocaust-Gläubigen, dazu bewog, seinen Glauben zu hinterfragen und sich dem Revisionismus zuzuwenden, obwohl er damit seine erfolgversprechende Karriere als Wissenschaftler an einem Max-Planck-Institut zerstörte. Zudem begründet er, warum der Revisionismus wichtig ist, wieso er im Gegensatz zur etablierten Holocaust-Forschung für sich beanspruchen kann, wissenschaftlich zu sein, und warum jede staatliche und gesellschaftliche Verfolgung der Revisionisten menschenrechtswidrig ist.

Darüber hinaus enthält dieses Sammelwerk eine Reihe autobiographischer Beiträge, in denen Rudolf nüchtern über die selbst erlebte staatliche und gesellschaftliche Verfolgung berichtet, über Strafprozesse, Medien-Hetzkampagnen, gesellschaftliche Ausgrenzung und die Vernichtung seiner bürgerlichen Existenzgrundlage. Diese aktualisierte Neuauflage enthält zudem eine ausführliche Beschreibung seines gescheiterten Asylverfahrens in den USA, eine Schilderung seiner sich daran anschließenden Haftzeit als nicht-existenter politischer Gefangener in mehreren deutschen Gefängnissen, sowie schließlich ein Happy End.

Das Buch wird abgerundet durch einen Überblick über Menschenrechtsverletzungen in Deutschland. Neben einigen hervorstechenden Beispielen der Verfolgung friedfertiger politischer und historischer Dissidenten wird die rechtliche Grundlage von Zensur und Verfolgung Andersdenkender in Deutschland ebenso beschrieben wie die historische Entwicklung der immer totalitärer werdenden deutschen Gesellschaft nachgezeichnet.

Foto vergrößern ...

Kommentare

Für Bewertungen hier klicken.

Der Schelm läßt übrigens die schwachmatischen "Kommentare" neurotisierter Antifanten zu seinen Büchern bewußt stehen, um klarzumachen, wes Geistes Kind diese bedauernswerten Kretins sind. Der Schelm ist allerdings Humanist und Optimist und daher voll davon überzeugt, daß sich der mentale Zustand der Linksdrifter mit der Zeit verbessern wird.

Ähnliche Produkte

Mattogno, Carlo: Auschwitz – Ein dreiviertel Jahrhundert Propaganda.

Mattogno, Carlo: Auschwitz – Ein dreiviertel Jahrhundert Propaganda.

12,00 €
mehr...
Scheidl, Franz J.: Geschichte der Verfemung Deutschlands, Band 1 - Greuelpropaganda im Ersten Weltkrieg

Scheidl, Franz J.: Geschichte der Verfemung Deutschlands, Band 1 - Greuelpropaganda im Ersten Weltkrieg

15,00 €
mehr...
Mattogno, Carlo: Die Bunker von Auschwitz - Schwarze Propaganda kontra Wirklichkeit

Mattogno, Carlo: Die Bunker von Auschwitz - Schwarze Propaganda kontra Wirklichkeit

22,00 €
mehr...