Walsh, Michael: Der Megacaust – Die vier apokalyptischen Reiter

Artikel-Nr. 3281

11,25 € statt 15,00 €

Es fallen Versandkosten an, und die Lieferung kann als internationale Büchersendung schlechtestenfalls 4-6 Wochen dauern.

Gewicht
0,221 kg

Menge


 

Beschreibung

Michael Walsh: Der Megacaust – Die vier apokalyptischen Reiter

 

Ein Buch über den wirklichen, aber verschwiegenen Holocaust!

 

Weitere Bücher des Autors finden Sie hier.

 

Der Fake-Holocaust, der ungeniert und unverfroren sechs Millionen Menschenleben geltend macht, wurde uns seit frühester Kindheit in den Kopf getrommelt. Es geht um die alte Leier der Mächtigen: Schuldkomplexe erzeugen und brutal abzocken.

 

In Wahrheit sind eben jene Kreise, die seit Jahrzehnten melodramatisch und impertinent als „Opfer“ schauspielern, für den wahren Holocaust verantwortlich.

 

Die lautesten Ankläger teilen sich die volle Verantwortung für einen gigantischen tatsächlichen Völkermord, bei dem nicht weniger als 164 Millionen Menschen ums Leben kamen.

 

Auf schaurige Weise erfahren wir vom Engländer Michael Walsh – nicht etwa von einem der wohlbestallten deutschen „Historiker“ – wer die Schuldigen sind, die unablässig und immer frecher gegen das Reich und die Deutschen hetzen.

 

Wer war in erster Linie für den Völkermord an 164 Millionen Nichtjuden verantwortlich?

 

Auf dem Todes-Podium nehmen der zwergisch-pockennarbige Ex-Bankräuber Josef Stalin aus Georgien und der hinterlistige US-Amerikaner Franklin D. Roosevelt Platz, daneben der halb-jüdische Dilettant und Alkoholiker Winston Churchill und Chinas wohl brutalster „Kaiser“ – Mao Tse-tung ihre Plätze ein.

 

Walsh geht auch auf die Rolle der „öffentlichen“ (recte: veröffentlichten) Meinung, also der Medien, bei der Herbeiführung der weltweiten Massaker ein.

 

 

Bibliographische Daten:

 

146 S., zahlreiche Abbildungen, Broschur, Format DIN A 5

 

ISBN 978-3-947190-74-4

 

€ 15,--

Produktfoto vergrößern ...

Kommentare

Klicken Sie hier, um eine Bewertung abzugeben.

Der Schelm läßt übrigens die schwachmatischen "Kommentare" neurotisierter Antifanten zu seinen Büchern bewußt stehen, um klarzumachen, wes Geistes Kind diese bedauernswerten Kretins sind. Der Schelm ist allerdings Humanist und Optimist und daher voll davon überzeugt, daß sich der mentale Zustand der Linksdrifter mit der Zeit verbessern wird.

Ähnliche Produkte

Degrelle, Léon: 1000 Jahre Adolf Hitler

Degrelle, Léon: 1000 Jahre Adolf Hitler

25,00 €
mehr...
25 % Rabatt
Hirschfeldt, Woldemar: Rußlands Geschichte – Anders betrachtet!

Hirschfeldt, Woldemar: Rußlands Geschichte – Anders betrachtet!

28,00 €
mehr...
25 % Rabatt
Rosenberg, Alfred: Die Protokolle der Weisen von Zion

Rosenberg, Alfred: Die Protokolle der Weisen von Zion

22,00 €
mehr...
25 % Rabatt