Bäcker, SS-Obersturmführer K. O./Lucass, SS-Obersturmführer R.: Der Kräutergarten
Ein Führer durch die spezielle Heilpflanzenkunde

Artikel-Nr.: 3480

35,00 €

Lieferbar! - Kommt vom Schelm ohne Zollschnüffelei und Zusatzkosten, kann 3-8 Wochen unterwegs sein. Es fallen Versandkosten an.

Gewicht
1,1 kg

Menge


Beschreibung

SS-Obersturmführer K. O. Bäcker/SS-Obersturmführer R. Lucass:

Der Kräutergarten – Ein Führer durch die spezielle Heilpflanzenkunde.

Zugleich eine Zusammenstellung aller Heil- und Gewürzpflanzen, die auf deutschem Boden ihren natürlichen Standort haben oder angebaut werden können

Herausgegeben von der Deutschen Versuchsanstalt für Ernährung und Verpflegung GmbH, Berlin.

Originalgetreue Reproduktion des antiquarisch in diesem Zustand nicht erhältlichen, 1940 im Nordland-Verlag, Berlin, verlegten Buches.

Für dieser Titel wurde eine Buchpatenschaft übernommen.

Gewidmet dem Reichsführer SS und Chef der deutschen Polizei Heinrich Himmler, dem tatkräftigen Förderer der deutschen Heilpflanzenkunde.

 

Wenn es um mehr oder weniger gesundheitsfördernde Substrate geht, assoziiert der artgerecht umerzogene Neu- und Blöd-Deutsche mit dem Reichsführer SS Heinrich Himmer Zyklon B, aber sicher keine Heilkräuter-Auszüge, nicht wahr?

Ein treuer Kunde des Schelms ist durch einen glücklichen Zufall in den Besitz eines Exemplares dieses extrem seltenen Buches gekommen, nach welchem er fast zehn Jahre gesucht hat.

Das besondere an diesem Buch: Die ersten Seiten enthalten Angaben über die Autoren (beides SS-Offiziere). Die Seiten sind mit Runen und einer Widmung für den Reichsführer SS versehen. Genau diese ersten paar Seiten sind fast immer herausgetrennt worden, wenn man das Buch überhaupt einmal finden konnte.

Einige Bücher überlebten den Krieg, aber zu 99 % haben wahrscheinlich die Hausfrauen die besagten ersten Seiten herausgetrennt.

Das Heilkräuter-Buch wurde in einer Zeit verfaßt, in der absolute Idealisten an der Macht waren und keine judenhörigen Logenbrüder und Huren der Pharmaindustrie, die uns genmanipulierte Früchte, Gift und Insekten verfüttern und uns mit „Impfungen“ kaputtspritzen wollen.

SS-Obersturmführer Dr. K. Otto Bäcker war als Arzt und Apotheker Referent für Heilpflanzenkunde in der Reichsführung SS. SS-Obersturmführer Rudolf Lucass war Gartenbaumeister und Referent für Heil- und Gewürzpflanzenanbau in der Reichsführung SS. Bäcker und Lucass waren im KL Dachau für den Anbau von Heilkräutern auf der sogenannten „Plantage“ verantwortlich. Der Kräutergarten im KL Dachau diente der Deutschen Versuchsanstalt für Ernährung und Verpflegung GmbH als Gelände zur Nutzung pflanzlicher Wirkstoffe und des organisch-dynamischen Landbaus. Das Gelände wurde u. a. zur Versorgung der Ostfront mit Vitamin C und Pflanzenwirkstoffen sowie Gewürzen gärtnerisch genutzt.

Die Deutsche Versuchsanstalt für Ernährung und Verpflegung GmbH (DVA/D.V.A) gehörte zur Amtsgruppe W des SS-Wirtschafts- und Verwaltungshauptamtes des Reichsführers SS (WVHA). Sie wurde am 23. Januar 1939 mit einem Gründungskapital von RM 35.000,-- aus Mitteln der Deutsche Erd- und Steinwerke als GmbH gegründet. Der Gründer war der SS-Führer Oswald Pohl, Chef des WVHA. Finanziert wurde das Unternehmen durch einen Kredit des Roten Kreuzes in Höhe von 8 Millionen Reichsmark. Die DVA stand unter Leitung des Agrarwissenschaftlers SS-Obersturmbannführer Heinrich Vogel.

Aufgaben der DVA waren der Anbau und die Erforschung von Gewürz- und Heilkräutern, die Versorgung deutscher und ausländischer Märkte mit deutschen Drogen, die Herstellung und Mischung neuer Drogen, die Unterhaltung von Laboren, der Grundstückserwerb sowie der Vertrieb der erstellten Produkte.

Der Kräutergarten im KL Dachau (Name des Arbeitskommandos: „Plantage“) und die Plantage im Außenlager Heppenheim (Name des Arbeitskommandos: „Dachau“) waren die bekanntesten Projekte.

In diesem Sinne wünscht der Schelm seinen Lesern viel praktisches Leservergnügen.

Heil Kräuter!“

Zum Inhalt:

I. Geleitwort von SS-Gruppenführer Pohl, Chef des Hauptamtes Verwaltung und Wirtschaft in der Reichsführung SS

II. Einführung

III. Übersicht über Hauptanwendungsgebiete und Wirkungsweise der Pflanzen

IV. Kennzeichnung der Wirk- und Inhaltsstoffe

V. Beschreibung der einzelnen Pflanzen

Va. Anhang. Die wichtigsten ausländischen Pflanzen

VI. Verzeichnis der deutschen Pflanzennamen

VII. Verzeichnis der lateinischen Pflanzen

VIII. Verzeichnis der Höchstdosen

IX. Sammel- und Erntetabelle der Heilpflanzen

X. Erläuterung der Abkürzungen

XI. Schrifttumsverzeichnis

XII. Sachverzeichnis.

Außerdem: zwei Seiten Verlagswerbung (Anzeige der beiden Bücher „Deutsche Gewürze – Verwendung und Anbau deutscher Gewürzpflanzen“ von R. Lucass und „Allgemeine Heilpflanzenkunde“ von E. G. Schenck und R. Lucass)

Bibliographische Daten:

371 Seiten, Format: 17 x 23,8 cm, Festeinband, gedruckt auf 115 g/qm mattgestrichenem Bilderdruckpapier

€ 35,--

Foto vergrößern ...

Kommentare

Für Bewertungen hier klicken.

Der Schelm läßt übrigens die schwachmatischen "Kommentare" neurotisierter Antifanten zu seinen Büchern bewußt stehen, um klarzumachen, wes Geistes Kind diese bedauernswerten Kretins sind. Der Schelm ist allerdings Humanist und Optimist und daher voll davon überzeugt, daß sich der mentale Zustand der Linksdrifter mit der Zeit verbessern wird.

Ähnliche Produkte

Messing, Meinhard: Jüdische Geschichte

Messing, Meinhard: Jüdische Geschichte

35,00 €
mehr...
Kadner, Dr. phil. Siegfried: Rasse und Humor

Kadner, Dr. phil. Siegfried: Rasse und Humor

25,00 €
mehr...
15 % Rabatt
o. A.: Das Wissensbuch der Ilu-Lehre

o. A.: Das Wissensbuch der Ilu-Lehre

65,00 €
mehr...