Hofe/Seifert: Die ewige Straße I – Geschichtsbuch für die Hauptschule

Artikel-Nr. 2023

16,50 € statt 22,00 €

Es fallen Versandkosten an, und die Lieferung kann als internationale Büchersendung schlechtestenfalls 4-6 Wochen dauern.

Gewicht
0,83 kg

Menge


 

Beschreibung

Werner vom Hofe/Peter Seifert (Hrsg.):

Die ewige Straße – Geschichtsbuch für die Hauptschule.

Band I. Helden unserer Zeit 1841 – 1942

 

Mit Zeichnungen von Anton Heinen und zahlreichen Photographien.

 

Unveränderter Nachdruck der 1943 im Verlag W. Crüwell, Dortmund und Breslau, erschienenen Ausgabe.

 

Dieser Band der Schulbuchreihe ist antiquarisch kaum erhältlich!

 

Ein weiteres Schulbuch finden Sie hier.

 

Aus unserer Reihe vorkonstitutionellen Schrifttums, welches dazu beitragen kann, daß es nie wieder so weit kommt, stellt der Schelm seiner geneigten Leserschaft zur kritischen Betrachtung dieses nazistische Schulbuch vor.

 

Schüler, Eltern und Großeltern seien gewarnt vor dieser Darstellung deutscher und europäischer Geschichte und Kultur in einwandfreier Grammatik und Diktion, die heute dank der ruhelosen pädagogischen Bemühungen unsere Umerzieher und ihrer Helfer in Schulen, an Universitäten und in den Medien Gott sei dank als überwunden gelten darf.

 

Generationen von Schülern wurden durch die einprägsame, spannende und lehrreiche Art der Darlegung, durch die vielen Zeichnungen und Fotos aus erstklassigen Quellen und mittels zahlreicher Karten und Grafiken mit einer Sicht auf die Welt ausgestattet, die sie mitunter Jahrzehnte zu fesseln vermag.

 

Wir können die Geschichte unseres Volkes viel weiter zurückverfolgen als nur 70 Jahre.

 

Schauen wir ein Jahrhundert zurück, dann sehen wir in die Zeit der ersten Eisenbahn.

 

Drei Jahrzehnte vorher beherrschte der Franzosenkaiser Napoleon fast ganz Europa. Er war ein Schatten auf der Straße unseres Volkes.

 

Vor 200 Jahren machte Friedrich der Große mit seinen Grenadieren Geschichte. Vor ihm wehrte Prinz Eugen die Türken im Osten und den französischen Raubkönig Ludwig XIV. im Westen ab.

 

Drei Jahrhunderte zurück liegt der Dreißigjährige Krieg mit seinen Schrecken. Davor bestand sieben Jahrhunderte lang ein stolzes Deutsches Reich. Die deutschen Kaiser und Ritter führten und ordneten das Abendland. Das deutsche Volk baute herrliche Städte und Dome, Burgen und Schiffe.

 

Über die Jahrtausende aber, die vorhergingen, schrieb niemand. Doch von ihnen spricht der Heimatboden. Wo das Blut der Ahnen den Boden zur Heimat gestaltete, baute später das deutsche Volk sein Reich.

 

Wir sind stolz auf die deutschen Männer und Frauen unserer Familie, die für Volk und Vaterland gearbeitet und gekämpft, gelitten und geblutet haben. Und wir sind stolz auf unser Volk, das so viele namenlose Helden hat. Leuchtende Vorbilder aber sind uns Männer des Ruhms in Leben und Tod.“

 

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

 

1. HELDEN UNSERER ZEIT

 

1.1. Unser Führer.

 

1.2. In unserer Jugendzeit: Großdeutschlands Helden. Dietl und die Helden von Narvik. Prien, der Held von Scapa Flow. Heldentum auf dem Schlachtschiff „Bismarck“. Luftheld Werner Mölders. Über England und Sowjetrußland. Rommel und seine Afrikakämpfer. Ostkämpfer erstürmen Sewastopol. Das Heldenlied vom deutschen Sturmsoldaten.

 

1.3. Zeit der Eltern: Adolf Hitlers braune Kämpfer. Freikorps Oberland stürmt den Annaberg. Albert Leo Schlageter. Hermann Göring. Die SA erobert Berlin. Horst Wessel stirbt für Deutschland. Hitlerjunge Herbert Norkus.

 

1.4. Zeit der Großeltern: Soldaten des Weltkrieges. Feldmarschall Hindenburg. Feldherr Ludendorff. Drei Grafen Spee. Otto Weddigen und U 9. Der rote Kampfflieger. „Heia Safari!“ in Deutsch-Ostafrika. Die deutsche Schutztruppe unbesiegt.

 

1.5. Zeit der Urgroßeltern: Männer des Bismarckreiches. Der Eiserne Kanzler. Der große Schweiger. Schlachtendenker und Schlachtenlenker. Moltke als Erzieher des deutschen Volkes. Deutschlands Waffenschmiede. Alfred Krupp sorgt für die Arbeiter. Deutsche Kolonialpioniere. Dr. Karl Peters erwirbt Land in Ostafrika. Wie Deutschland Kolonialreich und Weltmacht wurde.

 

2. TATEN UNSERER AHNEN (4000 vor bis 1000 nach der Zeitrechnung)

 

2.1. Aus der Urzeit:

Hordenmenschen auf deutschem Boden. Eiszeit in unserer Heimat.

 

2.2. Nordleute sind unsere Ahnen:

Die nordische Rasse breitet sich aus. ...

 

2.3. Von den Urgermanen:

Bauern und Schiffer an zwei Meeren. Handwerk und Handel zur Bronzezeit. Nothafte und heldische Eisenzeit.

 

2.4. Germanen und Römer:

Das römische Weltreich. Germanen in römischen Provinzen. Römischer Angriff auf Germanien. Armin rettet Germanien. Germanische Heldenvölker erobern das Weltreich.

 

2.5. Stolze großgermanische Zeit:

Ostgotenkönig Theoderich der Große. König der Goten und Römer. Frankenkönig Chlodwig. Kaiser Karl der Große. Karl und Widukind. Kühne Wikingfahrten. Kluge Erfinder und Entdecker. Staatsgründungen rund um Europa.

 

Bibliographische Daten:

 

149 S., Fadenheftung, Festeinband, Format: DIN A 5, gedruckt durchgehend auf 110 g/qm glänzend gestrichenem Bilderdruckpapier, glanzfolienlaminierter Einbandüberzug

 

ISBN 978-3-947190-30-0

 

€ 22,--

Produktfoto vergrößern ...

Kommentare

Klicken Sie hier, um eine Bewertung abzugeben.

Der Schelm läßt übrigens die schwachmatischen "Kommentare" neurotisierter Antifanten zu seinen Büchern bewußt stehen, um klarzumachen, wes Geistes Kind diese bedauernswerten Kretins sind. Der Schelm ist allerdings Humanist und Optimist und daher voll davon überzeugt, daß sich der mentale Zustand der Linksdrifter mit der Zeit verbessern wird.

Ähnliche Produkte

Mahler, Horst: Das Ende der Wanderschaft

Mahler, Horst: Das Ende der Wanderschaft

35,00 €
mehr...
25 % Rabatt
Schrönghamer-Heimdal, Franz: Judas

Schrönghamer-Heimdal, Franz: Judas

13,00 €
mehr...
25 % Rabatt
Pugel, Prof. Dr. Theodor (Hrsg.): Antisemitismus

Pugel, Prof. Dr. Theodor (Hrsg.): Antisemitismus

30,00 €
mehr...
25 % Rabatt