Vermißtensuche

 

Beschreibung

SS-Unterscharführer Albert Rehnus, SS-Panzer-Grenadier-Regiment 40 der 18. SS-Freiwilligen-Panzergrenadier-Division „Horst Wessel“, zuletzt gesehen Dezember 1944 bei Budapest an seiner Flak.

Ein Suchauftrag besteht seit 1947. - Jetzt probiere ich es beim Schelm.

Vielleicht hat von euch jemand was von Albert gehört.

Wo ist sein Grab?

Bitte meldet euch beim Schelm.

Er war wie wir. - Ein Rebell für Deutschland.

+++Dies ist eine Informationsseite, kein käuflich zu erwerbender Artikel!+++

Foto vergrößern ...

Kommentare

Gast schrieb am 18.02.2022

„Otto Skorzeny schreibt in seinem Buch von den letzten Tagen von Budapest. Vielleicht ist da ein Hinweis (allgemeiner Natur) mit dabei, wo man ansetzen kann:
https://archive.org/details/OttoSkorzenyMeineKommandoUnternehmenKriegOhneFronten_20190608


An den hochverehrten Verleger: Geben sie nie auf, sie tun Gottes Werk!
Ich hoffe, folgende Seiten sind von Nutzen:
https://wwii.germandocsinrussia.org/de/nodes/1-fond-500/
https://archive.org/details/nslarchiv_201910


Im Ergebnis des Sieges der Länder der Anti-Hitler-Koalition wurden während und nach dem Zweiten Weltkrieg Akten des Deutschen Reiches in verschiedene Länder, einschließlich Russland verbracht. Die umfangreichsten Sammlungen dieser sogenannten Trophäendokumente befinden sich in den verschiedenen Föderalen Archiven der Russischen Föderation (Staatsarchiv der Russischen Föderation – GARF, Russisches Staatsarchiv für sozialpolitische Geschichte – RGASPI, Staatliches Militärarchiv der Russischen Föderation – RGVA) sowie im Zentralarchiv des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation – CAMO Auf Initiative der Administration des Präsidenten der Russischen Föderation wurde 2011 ein wissenschaftliches Projekt zur Digitalisierung der in Russland aufbewahrten deutschen Dokumente begonnen.“

Gast schrieb am 15.01.2022

„Im Westen der ungarischen Hauptstadt Budapest, an der Autobahn Wien-Budapest, liegt die Stadt Budaörs. Hier entsteht unser größter Soldatenfriedhof für deutsche und ungarische Kriegstote in Ungarn.“

Gast schrieb am 14.12.2021

„Ein treuer Kamerad, der leider auch viel zu früh sein junges Leben verlor... Ich hoffe, das Grab wird gefunden, und falls es kein Grab gibt, hoffe ich dass irgendwann seine sterblichen Überreste mit Erkennungsmarke gefunden werden.

Grüße aus NRW!“

Gast schrieb am 02.12.2021

„Haben Sie es schon beim Roten Kreuz-Suchdienst versucht? Dort habe ich einen (unlesbar) 2. Grades gefunden.

+++

Antwort: Ja, beim DRK-Suchdienst wurde bereits angefragt.“

Der Schelm läßt übrigens die schwachmatischen "Kommentare" neurotisierter Antifanten zu seinen Büchern bewußt stehen, um klarzumachen, wes Geistes Kind diese bedauernswerten Kretins sind. Der Schelm ist allerdings Humanist und Optimist und daher voll davon überzeugt, daß sich der mentale Zustand der Linksdrifter mit der Zeit verbessern wird.

Kommentar / Bewertung abgeben:
Ihre Bewertung
Code (gelb) *

Ähnliche Produkte

Gollancz, Victor: Im dunkelsten Deutschland

Gollancz, Victor: Im dunkelsten Deutschland

28,00 €
mehr...
Solschenizyn, Alexander: 200 Jahre zusammen

Solschenizyn, Alexander: 200 Jahre zusammen

70,00 €
mehr...
Goebbels, Dr. Joseph: Wege ins Dritte Reich

Goebbels, Dr. Joseph: Wege ins Dritte Reich

18,00 €
mehr...